Knie- und Hüftbeschwerden

Gonarthrose, Coxarthrose, postoperative Schmerzen

Kniegelenk (Gonarthrose)
Hüftgelenk (Coxarthrose)
Sprunggelenk (OSG-Arthrose)

Mit der Neurostimulation können wir die Arthrose nicht heilen. Eine Schmerzverbesserung wird in vielen Fällen beobachtet. Es fällt auf, dass viele Patienten zwar eine Arthrose, jedoch keine Schmerzen haben. Der Schmerz scheint oft im Bereich der Gelenkkapsel oder einem das Gelenk versorgenden Nerven lokalisiert zu sein. In diesem Fall kann nach einer gründlichen Untersuchung eine Neurostimulation angewendet werden. Patienten berichten an diesen Gelenken eine Schmerzreduktion oder Schmerzfreiheit für ca. 1-2 Jahre, auch wenn andere Verfahren, wie z.B. Hyaluronsäurebehandlungen nicht mehr helfen.

Bei Trochanterschmerz (seitlicher Hüftgelenksschmerz) besuchen Sie bitte diese Seite.

Bakerzyste

Die Bakerzyste ist eine Ausstülpung der Kniegelenkskapsel in der Kniekehle. Mit der Neurostimulation kann die Zyste nicht entfernt werden. Patienten, die mit Neurostimulation in der Kniekehle behandelt wurden, berichten über eine anhaltende Schmerzfreiheit in der Kniekehle.

Falscher Meniskusschmerz

Bei Kniegelenksschmerzen auf der Innenseite kann ein Schmerz bestehen, der einem Meniskusschmerz ähnelt. Das MRT ist oft unauffällig.